Aufsaugende Inkontinenz

Einlagen, Windeln, Einwegslips, …

Bei den aufsaugenden Inkontinenzprodukten wird zwischen sogenannten Einlagen oder Vorlagen sowie speziellen Windelhosen für Frauen und Männer unterschieden. Bei den Windelhosen umfasst die Produktpalette unter anderem Windeln für Erwachsene, die durch wiederverschließbare Klebeverschlüsse auch sehr gut für die Pflege bettlägeriger Patienten geeignet sind. Sogenannte Gürtellösungen sind eine weitere Produkteigenschaft einiger aufsaugender Inkontinenzprodukte, die die Handhabung der Windel sowohl für den Betroffenen selbst, als auch für Pflegekräfte vereinfacht. Durch einen größenverstellbaren Taillengurt kann dieses aufsaugende Inkontinenzprodukt z.B. auch ohne die Hilfe von Pflegepersonal angelegt werden und unterstützt somit die Selbstständigkeit der Betroffenen.

Für einen sehr aktiven Lebensstil gibt es auch Windelhosen in Schlupfform, die wie normale Unterwäsche an- und wieder ausgezogen werden können. Raffinierte Produkteigenschaften wie aufreißbare Seitennähte erleichtern zudem das Ausziehen der Einwegslips, die auch Inkontinenz-Pants oder Inkontinenz-Slips genannt werden.

Spezielle Inkontinenzeinlagen sind den meisten Inkontinenzbetroffenen am meisten vertraut. Vor allem Frauen kennen Produkte dieser Art aus dem Bereich der Menstruations-Hygieneprodukte. Hier unterschieden sich vor allem die Saugstärken stark voneinander. So erhalten Sie Inkontinenzeinlagen, deren Saugvolumen bei <30ml beginnt sowie Einlagen, deren Saugvolumen bis zu 4000ml beträgt.