3 einfache Rezepte mit Rote Beete

Rote Beete Rezepte

Viele kennen Rote Beete nur aus dem Glas, eingelegt in Essig. Allerdings ist sie frisch verarbeitet noch viel gesünder und vor allem schmackhafter. Da die Knolle außerdem voll mit gesunden Inhaltsstoffen ist, die Sie vor Erkältungen und anderen Erkrankungen schützen, wird es höchste Zeit, Ihnen ein paar leckere und vor allem einfache Rezepte mit frischer Rote Beete vorzustellen.

Rote Beete sieht zudem auch besonders ansprechend aus und kann auf Grund ihrer leuchtenden Farbe selbst gegen Appetitlosigkeit im Alter ankämpfen. Da das Sehvermögen sowie der Geschmackssinn im Alter nachlässt, empfinden viele ältere Menschen weniger Lust aufs Essen und ernähren sich daher zu einseitig und werden nicht mit genügend Nährstoffen versorgt. Die folgenden Rezepte können dabei helfen, den Appetit wieder zu erlangen und sind ganz einfach nachzumachen.

Rote Beete Salat mit Kürbis und Feta

Rote Beete verleiht jedem Salat sofort eine schmackhafte Note und ist auch optisch ein Genuss. Die Beete kann dabei roh oder gekocht verarbeitet werden. Gekocht ist sie jedoch besser bekömmlich und lässt sich leichter kauen.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Rote Beete (mittelgroß)
  • ½ Hokkaido-Kürbis (klein)
  • 2 Hand voll gemischten Salat
  • 100g Feta (Schafskäse)
  • Olivenöl
  • Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer
  1. Kochen Sie zunächst die Rote Beete mit der Schale für etwa 30-40 Minuten in Salzwasser. Die Schale sollte dabei unversehrt sein, da die Rote Beete beim Kochen schnell „ausblutet“ und ihre schöne Farbe verliert. Danach abschrecken und schälen.
  2. Waschen und putzen Sie parallel zum Kochvorgang der Beete den Kürbis und schneiden Sie ihn in mittelbreite Streifen. Die Schale muss nicht entfernt werden. Würzen Sie die Kürbisspalten mit Salz und vermengen Sie sie mit Olivenöl. Legen Sie alles auf ein Blech mit Backpapier und schieben Sie den Kürbis bei 180°C für etwa 25 Minuten in den Backofen.
  3. Währenddessen den Salat waschen und trocken schleudern und mit der klein geschnittenen Rote Beete, 3 EL Olivenöl, 1-2 EL Balsamico sowie Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken. Geben Sie nun die gebackenen Kürbisspalten dazu und bröseln Sie den Feta-Käse über den Salat. Anschließend nach Belieben frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben und noch warm genießen.

Rote-Beete-Suppe mit Meerrettich

Achten Sie bei der Verarbeitung von Rote Beete stets darauf, Ihre Hände und Textilien vor dem Saft der Rüben zu schützen, denn die violett-rote Färbung lässt sich anschließend nur schwer bis gar nicht wieder entfernen. Tragen Sie am besten Einmalhandschuhe beim Schälen und schützen Sie raue Holzflächen mit Klarsichtfolie.

Zutaten für 3 Portionen:

  • 400g Rote Beete
  • 150g Kartoffeln
  • ½ Stange Lauch
  • ½ Zwiebel
  • 1 TL Olivenöl
  • 750ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Zitronensaft
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 1 Stück frischer Meerrettich
  • Salz/ Pfeffer
  • 50g Schmand
  1. Schälen Sie die Zwiebel, Kartoffeln sowie die Rote Beete und putzen Sie den Lauch. Alles klein schneiden und die Zwiebel andünsten. Danach den Lauch, die Kartoffeln und die Rote Beete dazu geben und alles mit Gemüsebrühe und Lorbeer etwa 40 Minuten bei kleiner Hitze kochen.
  2. Nehmen Sie anschließend das Lorbeerblatt heraus und pürieren Sie die Suppe. Wenn Sie sie besonders fein haben möchten, anschließend noch durch ein Sieb streichen. Alles mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Den Meerrettich schälen und hobeln und gemeinsam mit dem gehackten Schnittlauch und dem Schmand zur Suppe servieren.

Zum Nachtisch – Schokokuchen mit Rote Beete

Klingt für viele erst einmal befremdlich, schmeckt aber hervorragend und wird herrlich saftig. Sie können für dieses Rezept entweder gekaufte, vorgekochte Rote Beete (im Vakuumbeutel) verwenden oder die Rote Beete selbst vorkochen. Dazu die Knollen mit Schale (ganz wichtig) für etwa 40-50 Minuten gar kochen. Die Schale muss beim Kochen unbedingt dran bleiben und sollte unversehrt sein, da die rote Beete sonst „ausblutet“ und ihre schöne Farbe verliert. Danach schälen und weiter verarbeiten.

Zutaten für eine 22cm Springform:

  • 375g gekochte Rote Beete
  • 300ml Sonnenblumenöl
  • 5 Eier
  • 275g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 100g Backkakao
  • 375g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Puderzucker
  1. Zerkleinern Sie die Rote Beete und pürieren Sie sie zusammen mit dem Öl. Danach die Eier unterrühren und die Mischung aus den trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz) zügig in die Masse einrühren.
  2. Die Springform einfetten und bemehlen und den Teig einfüllen. Alles bei 175°C etwa 85 Minuten backen und anschließen etwa 30 Minuten auskühlen lassen. Puderzucker als Garnitur darüber streuen und fertig. Lassen Sie es sich schmecken oder überraschen Sie Ihre Gäste.

Was ist Ihr liebstes Rote Beete Rezept? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare unter dem Artikel.

Teilen Sie diesen Beitrag gern mit Ihren Freunden und Bekannten!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.