Welche Vorteile haben die Bonusprogramme der Krankenkassen?

bonusprogramme-krankenkassen

Anders als bei einer privaten Krankenversicherung, wird der Beitrag in der gesetzlichen Krankenkasse allein durch das Einkommen des Versicherten bestimmt. Allerdings können Sie durch verschiedene Bonusprogramme der gesetzlichen Krankenkassen zusätzlich Geld sparen oder sich Ihren gesunden Lebensstil durch Prämien vergüten lassen.

Da das Angebot der verschiedenen Bonusleistungen je nach Krankenkasse unterschiedlich ausfällt und der Vergleich der einzelnen Vorteile recht zeitaufwendig ist, haben wir diese Aufgabe für Sie übernommen und uns die unterschiedlichen Bonusleistungen der Kassen genauer angeschaut.

118 Krankenkassen – Eine Auswahl

Allein in Deutschland gibt es 118 verschiedene gesetzliche Krankenkassen (Stand 01. Januar 2016), daher haben wir uns die sechs größten Kassen herausgesucht und die einzelnen Bonusprogramme näher beleuchtet und miteinander verglichen.

Vorab ist zu sagen, dass sich die Leistungen bei den Kassen kaum unterscheiden – die Bonusprogramme hingegen schon. Nachfolgend möchten wir eine Liste bereitstellen, die die verschiedenen Leistungen aufzeigt, die mit einem Bonus oder einer Prämie vergütet werden können. Bis auf kleine Abweichungen bieten die ausgewählten Krankenkassen die gleichen Leistungen an. Für genaue Details folgen Sie einfach den angegeben Links.

Die Leistungen im Bonusprogramm

Für die nachfolgende Liste haben wir die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen AOK, Barmer GEK, DAK, Techniker Krankenkasse (TK), Innungskrankenkasse (IKK) und Kaufmännische Krankenkasse (KKH) miteinander verglichen.

  1. Früherkennung und Vorsorge

Dazu gehören zum Beispiel Leistungen wie:

  • Krebsfrüherkennung
  • Gesundheits-Check-up
  • Mutterschafts- und Kindervorsorge
  • Zahnvorsorge
  • Schutzimpfungen
  1. Präventionskurse und Online-Programme

Dazu gehören zum Beispiel Kurse wie:

  • Fitness
  • Ernährung/ Gewichtsreduktion
  • Antistress/ Entspannung
  • Rauchentwöhnung
  • Erste-Hilfe-Kurs
  1. Allgemeine Gesundheit
  • Body-Mass-Index (BMI) abhängig von Alter und Geschlecht
  1. Sport
  • Aktive Mitgliedschaften in Sportvereinen, Fitness-Studios oder im Betriebs- und Hochschulsport
  • Sportabzeichen
  • Zertifizierte Sportveranstaltungen

Wie gesagt unterscheiden sich die einzelnen Leistungen bei den gesetzlichen Krankenkassen wenig bis gar nicht voneinander, doch während bei der AOK, Barmer GEK und der TK die erworbenen Punkte/ Stempel im Bonusheft bzw. im Online-Punkteprogramm in Prämien eingetauscht werden können, kann man sich seine gesammelten Bonuspunkte bei der DAK, KKH und der IKK wahlweise auch in bar auszahlen lassen. Hier sind jährliche Einsparungen bis zu 300€ möglich.

Für eine bessere Übersicht und Vergleichsmöglichkeit der unterschiedlichen Krankenkassen- Bonusprogramme finden Sie im Internet auch einen praktischen Bonusrechner:

https://www.gesetzlichekrankenkassen.de/bonusvorteil/bonusvorteil.html

Die Vorteile für die Krankenkassen

Die Vorteile von Bonusprogrammen für die Versicherten sind dank Barauszahlungen und Sachprämien klar erkennbar, doch welchen Vorteil haben die Krankenkassen von Bonusprogrammen?

Zum einen dienen die Bonusprogramme der Krankenkassen als Kundenbindungsmaßnahme, denn einige Kassen bieten ihren Versicherten auch Prämien oder Barauszahlungen an, wenn diese den Vertrag verlängern – bzw. nicht zu einer anderen Kasse wechseln. Zum anderen sind gesunde Kunden die besseren Kunden. So animieren die Bonusprogramme die Versicherten, sich regelmäßig sportlich zu betätigen und sich gesund zu ernähren – dies verringert zum Beispiel die Anfälligkeit für Folgeerkrankungen und spart der Kasse langfristig Geld.

Aber auch Sie profitieren von dem Leistungsangebot der Bonusprogramme – unabhängig von den Prämien. Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen sowie ein gesunder Lebensstil sollten stets ganz oben auf Ihrer Prioritätenliste stehen, damit Sie lange gesund bleiben und das Leben in vollen Zügen genießen können.

Teilen Sie diesen Beitrag gern mit Ihren Freunden und Bekannten!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.