Umfrage: Inkontinenz für viele Deutsche ein Tabuthema

Inkontinenz noch immer Tabuthema

Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ ist Inkontinenz nach wie vor ein Tabuthema in der Bevölkerung. 62,6 Prozent, also fast zwei Drittel der Deutschen Bundesbürger empfinden das Thema Inkontinenz als unangenehm. 57,1 Prozent der befragten Männer und Frauen ab 14 Jahren gaben an, dass ihnen das Problem so unangenehm wäre, dass sie erst dann mit einem Arzt sprechen würden, wenn es gar nicht mehr anders ginge.

Jeder vierte der Befragten gab an, dass er selbst mit seiner Familie oder seinem Partner nicht darüber reden würde, wenn er betroffen wäre. Außerdem gab jeder fünfte Befragte an, dass er sich nur anonym im Internet über die verschiedenen Arten von Inkontinenz informieren würde. Bei den Ergebnissen der Umfrage ergab sich außerdem, dass Männer in diesem Zusammenhang auch Prostataoperationen fürchten würden und jeder zweite Mann die Operation so weit wie möglich herausschieben würde, um das Risiko einer daraus entstehenden Harninkontinenz zu vermeiden.

Teilen Sie diesen Beitrag gern mit Ihren Freunden und Bekannten!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.