Inkontinenzschutz für die Nacht

inkontinenz-nachts

Modernes Inkontinenzmaterial wie Inkontinenzeinlagen oder Pants erleichtern den Alltag mit einer Blasenschwäche enorm. Die spezielle anatomische Fertigung sowie hochsaugfähige Saugkerne ermöglichen dem Träger eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und bieten höchste Diskretion durch Geruchsbinder und besonders dünne Saugkörper.

Doch in der Nacht nehmen die Beschwerden durch Inkontinenz häufig zu, beziehungsweise werden andere Anforderungen an das Inkontinenzprodukt gestellt.

Schutz vor auslaufender Flüssigkeit

Klassische Inkontinenzprodukte sind vor allem für den Alltag gefertigt und sollen eine maximale Bewegungsfreiheit und Nässeschutz bieten. Doch gerade im Liegen treten häufig Probleme mit auslaufenden Flüssigkeiten auf, da die meisten Inkontinenzeinlagen nicht über zusätzliche Seitenflügel verfügen. Damit Sie jedoch auch mit einer schwachen Blase zu einer geruhsamen Nachtruhe finden, bieten bereits mehrere Hersteller von Inkontinenzprodukten spezielle Einlagen und Pants für die Nacht an.

Bei Inkontinenzprodukten für die Nacht wird vor allem Wert darauf gelegt, dass die Flüssigkeit schnellstmöglich im Inneren des Saugkerns gebunden und ein Auslaufen von Flüssigkeit vermieden wird. Dazu werden spezielle Gele oder Gelkügelchen verarbeitet, die Nässe schnell aufnehmen und zu einer festen Masse binden. Dadurch wird nicht nur die Flüssigkeit fest im Inneren verschlossen, sondern auch Gerüche vermieden.

Die richtige Passform des Inkontinenzprodukts

Damit Inkontinenzprodukte in der Nacht besten Schutz gewährleisten können, muss die Passform natürlich stimmen. Vor allem Inkontinenzpants oder Windelhosen mit Verschlüssen müssen fest am Körper sitzen, ohne dem Träger Beschwerden zu bereiten. Am besten lässt sich die richtige Passform anhand des Hüftmaßes ermitteln. Messen Sie dazu einfach den Umfang auf Höhe Ihrer Hüftknochen und gleichen Sie die Maße mit den entsprechenden Größenangaben des Herstellers ab.

Inkontinenzeinlagen für die Nacht zeichnen sich vor allem durch ihre Form, Länge und gegebenenfalls durch zusätzliche Seitenflügel aus. Der hintere Teil der Einlage ist dabei breiter gefertigt als bei herkömmlichen Inkontinenzeinlagen, um ein Auslaufen von Flüssigkeiten auch in Rückenlage zu minimieren. Zudem sind die Einlagen  sehr lang, damit ein besserer Rundum-Schutz geboten wird. Die TENA Lady Maxi Night hat zum Beispiel eine Länge von 41cm.

Fixierhosen für sicheren Halt

Vor allem für Inkontinenzeinlagen, die größer als herkömmliche Slipeinlagen sind, empfiehlt sich das Tragen spezieller Fixierhöschen oder Inkontinenzslips. Beide Slipformen dienen der Fixierung der Einlage an der richtigen Stelle und verhindern ein Verrutschen des Produkts. Einfache Fixierhosen sind meist aus sehr elastischem Netzstoff oder moderner Microfaser gefertigt. Inkontinenzslips aus Baumwolle unterscheiden sich hingegen nicht von herkömmlicher Unterwäsche, mit dem Unterschied, dass im Schritt zusätzliche Auslaufsperren aus feuchtigkeitsundurchlässigen Materialien wie Polyurethan (PU) eingearbeitet sind. Diese bieten einen zusätzlichen Nässeschutz und ermöglichen somit eine unbeschwerte Nachtruhe.

Zusätzlicher Schutz für Matratzen

Bei schweren Inkontinenzbeschwerden empfehlen sich zusätzlich zu Inkontinenzprodukten, die direkt am Körper getragen werden, auch saugfähige Krankenunterlagen, die auf die Matratze gelegt werden. Diese gibt es in verschiedenen Größen, entweder nur für den betroffenen Bereich oder als Schutzauflage für die gesamte Matratze.

Inkontinenzbettwäsche wie Spannbettlaken mit einer feuchtigkeitsundurchlässigen Unterseite oder Bettbezüge, die komplett aus Polyurethan gefertigt sind, bieten einen kompletten Schutz für die Matratze sowie die Bettwäsche.

Im seresco.de Online Shop finden Sie zahlreiche Produkte, die den Umgang mit Blasenschwäche erleichtern und zusätzlich eine erholsame Nachtruhe ermöglichen. Bei Fragen rund um unsere angebotenen Produkte können Sie uns jederzeit einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen oder sich telefonisch unter der kostenfreien Service-Nummer 0800/ 6288783 beraten lassen.

Teilen Sie diesen Beitrag gern mit Ihren Freunden und Bekannten!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.