Kleine Alltagshelfer machen das Leben leichter

Alltagshilfen-fuer-Senioren

Meistens sind es gerade nicht die großen Umbauten oder modernste Computertechnologie, die älteren oder bewegungseingeschränkten Menschen helfen können, den Alltag alleine und problemlos zu bewältigen.

Viele kleinere Alltagshelfer sind zwar den meisten von uns bekannt, fallen einem aber in der Regel gerade dann nicht ein, wenn sie Erleichterung bringen könnten. Wir möchten Ihnen daher heute verschiedene praktische Helfer für den Haushalt vorstellen.

Erleichterung bei alltäglichen Gebrauchsgegenständen

So ziemlich jeden Tag wird das Telefon benutzt. Damit auch Menschen mit Sehschwäche, Hörschwäche oder zitterigen Händen problemlos telefonieren können, gibt es sogenannte „Seniorentelefone“ und inzwischen auch diverse Apps für Smartphones, die große, kontrastreiche Tasten, großzügige Lautstärkenregler und auf Wunsch auch eine Notruffunktion haben.

Das nächste Hilfsmittel kennt bestimmt jeder: Gerade wenn man nicht mehr so gelenkig ist, kann Schuhe anziehen eine wirklich unangenehme Sache sein, daher gibt es den altbewährten Schuhlöffel inzwischen auch mit einer speziellen Gleitschiene, einem besonders dicken Griff und jederzeit in der Höhe verstellbar.

Übrigens da wir gerade beim Anziehen sind – auch für Knöpfe und Reißverschlüsse gibt es spezielle Hilfen. Mit einem Knopfhaken oder einem Reißverschlusszieher gelingt es ganz einfach, eigenständig Knöpfe und Reißverschlüsse zu schließen.

Eine Fernbedienung für alles

Die meisten Menschen besitzen heutzutage nicht nur einen Fernseher, sondern noch einen DVD-Player, einen Sat-Receiver und eine Stereoanlage. Damit man bei den ganzen Geräten und Fernbedienungen nicht den Überblick verliert, gibt es schon seit längerem Universalfernbedienungen, die bis zu sechs Geräte ersetzen.

Übrigens, um die Geräte auszumachen und Strom zu sparen, empfiehlt sich einfach eine Steckerleiste mit Schalter. Dann müssen Sie sich noch nicht einmal bücken, sondern können die Stromzufuhr per Fuß steuern.

Hilfsmittel für den Haushalt

Auch bei den täglichen Hausarbeiten, wie Einkaufen oder Putzen, gibt es kleine Alltagshilfen. Zwar wird er immer noch gerne belächelt, aber mit einem Trolley ist der Einkauf wesentlich weniger anstrengend und Sie transportieren selbst schwere Einkäufe nahezu mühelos nach Hause.

Wenn es ans Putzen geht, denkt man gleich an bücken, auf den Knien rumkriechen und weitere unangenehme Körperhaltungen. Inzwischen gibt es aber zumindest seniorengerechte Staubsauger, bei denen sich nicht nur die Länge variabel einstellen lässt, sondern sich auch die Bedienknöpfe, wie Ein/Aus-Schalter und die Kabelaufwicklung, direkt am Griff befinden.

Hilfestellung in der Küche und beim Essen

Ein Hauptverletzungsrisiko in Küchen sind Messer. Vor allem, wenn man in den Händen nicht mehr genügend Kraft hat oder unter zitterigen Händen leidet. Inzwischen gibt es aber Abhilfe dank verschiedener Messer, die eine abgewinkelte Klinge und einen Griff, den man – wie bei einer Säge – mit der Faust umschließen kann, besitzen. Damit „sägt“ sich das Brot ganz einfach.

Um seine andere Hand zu schützen oder festen Halt zu haben, gibt es Schneidebretter mit kleinen Aluminiumzähnen oder Klemmvorrichtungen, die das Schneidegut festhalten, sodass man sich in Ruhe und gefahrlos etwas abschneiden kann.

Ähnliche Brettchen gibt es auch von der Firma ORNAMIN, die sich auf Funktionsgeschirr spezialisiert hat. Die Einhand-Frühstücksbretter haben eine L-förmige Einfassung, sodass die Brotscheibe beim Bestreichen nicht verrutschen kann.

Zu den besonderen Highlights von ORNAMIN gehört aber ein Trinkbecher mit konisch geformten Innenbecher, damit man den Arm beim Trinken nicht so hoch heben und der Kopf auch nicht so weit in den Nacken gelegt werden muss.

Außerdem wurde noch ein tiefer Teller mit mehreren versteckten Tricks, wie zum Beispiel einen leichten Überhang, der hilft die Suppe auf den Löffel zu bekommen und einen schrägen Innenboden, der die Flüssigkeit immer in einer Ecke des Tellers laufen lässt, entwickelt. Mehr zu diesen versteckten Tricks erfahren Sie auch in unserem Ratgeber-Artikel „ORNAMIN – Das Funktionsgeschirr mit dem Trick“.

Alltagshilfen fürs Badezimmer

Gerade im Badezimmer können schnell Unfälle passieren. Um dies zu vermeiden, sollten Sie im Bad an verschiedenen Stellen Haltegriffe anbringen.

Außerdem empfiehlt es sich, einen Duschhocker zu verwenden, dann müssen Sie nicht die ganze Zeit stehen, sondern können sich im Sitzen duschen und die Zähne putzen. Übrigens gibt es auch für die Toilette WC-Aufsätze, die für eine komfortable Sitzhöhe sorgen und teilweise sogar mit Armlehnen ausgestattet sind.

Lesen und Schreiben einfach gemacht

Wer kennt Sie nicht, die klassische Leselupe zur Vergrößerung. Aber das ist noch nicht alles, was das Lesen und Schreiben erleichtern kann. Für handliches Schreiben empfiehlt sich entweder ein extra dicker Kugelschreiber oder ein gummiartiger, birnenförmiger Überzieher, der als Griffverstärkung fungiert.

Beim Lesen ist es nicht immer die Augenschwäche, die Probleme bereitet. Wenn etwa Hände oder Arme nur eingeschränkt bewegungsfähig sind, lässt sich ein Buch nur mühsam halten und umblättern. Für solche Fälle gibt es Buchhalterungen, die sich unter anderem problemlos im Bett anbringen lassen.

Zusätzlich kann eine sogenannte Prismenbrille das Lesen im Liegen erleichtern. Sie lässt die Bilder in einem anderen Winkel aufs Auge treffen, sodass Sie auch in flacher Rückenlage lesen können.

Hilfe beim Sitzen und Aufstehen

Häufig sind die Sitzmöbel so niedrig, dass man im Alter Probleme hat, vom Sofa hochzukommen. In vielen Möbelfachgeschäften gibt es inzwischen Möbelerhöhungen, sodass ein angenehmes Aufstehen gegeben ist.

Um besser von einem Stuhl hochzukommen, ist übrigens das Keilkissen als Sitzerhöhung ein einfaches, aber effektives Hilfsmittel, das sich zudem auch noch gut überall mit hinnehmen lässt.

Sollten Sie noch weitere interessante und nützliche Hilfsmittel kennen oder Fragen haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Teilen Sie diesen Beitrag gern mit Ihren Freunden und Bekannten!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.