Schwimmen gehen trotz Blasenschwäche

Schwimmen trotz Blasenschwäsche

 

Inkontinenz oder Blasenschwäche zählt heutzutage mittlerweile zu den „Volkskrankheiten“ der Industrieländer, denn Schätzungen zufolge leiden allein in Deutschland rund 10 Millionen Menschen an Inkontinenz. Genaue Zahlen sind hier kaum möglich und die Angaben schwanken stark, denn viele Menschen schämen sich für ihr Leiden und verschweigen es ihrem Umfeld einfach.

Fakt ist jedoch, dass die Nachfrage an Inkontinenzhilfsmitteln in den letzten Jahren stark angestiegen ist, was auch dazu führt, dass es immer modernere und diskretere Inkontinenzprodukte auf dem Markt gibt. Selbst Sport und andere Freizeitaktivitäten stellen damit kein Hindernis dar.

Ein aktiver Lebensstil trotz Inkontinenz?

Warum nicht? Für den Alltag bietet Ihnen der Markt eine Vielzahl an aufsaugenden Inkontinenzprodukten wie Einlagen, Pants oder Windeln für Erwachsene. Diese sind so flexibel und unauffällig gefertigt, dass Sie damit auch problemlos sportlichen Aktivitäten wie Radfahren, Laufen oder Wandern nachgehen können. Nur beim Schwimmen oder bei Wassersportarten wie Aquagymnastik Übungen kommen diese Produkte an ihre Grenzen.

Sicherer Schutz durch versteckte Details

suprima-pu-badeslipNeben Inkontinenzslips aus Baumwolle oder feuchtigkeitsundurchlässigen Materialien wie PU oder PVC, gibt es spezielle Inkontinenzbekleidung, die Ihnen auch das Badevergnügen trotz Inkontinenz ermöglicht. Bei leichten bis mittelschweren Inkontinenzbeschwerden eignen sich hervorragend spezielle Inkontinenzbadeanzüge für Damen oder Inkontinenz-Badeshorts für Herren.

 

Diese sind optisch nicht von normaler Badebekleidung zu unterscheiden, verstecken aber einen unsichtbar eingearbeiteten Sicherheitsslip mit feuchtigkeitsundurchlässiger Polyurethan-Beschichtung. Verstellbare Kordelverschlüsse sowie Silikongummis an Bein- und Taillenbündchen garantieren einen körpernahen Sitz und verhindern somit das Auslaufen von Urin oder Stuhl.

Badebekleidung aus Neopren

Viele Reha-Maßnahmen sehen Therapien in Schwimmbädern oder anderen wassertherapeutischen Einrichtungen vor, um den Patienten bei seiner Genesung zu unterstützen. Bei besonders schweren Fällen von Inkontinenz oder dem vollständigen Verlust über die Blasen- und Darmfunktion ist eine besondere Therapie-Badebekleidung unerlässlich. Während eingearbeitete Slips mit Polyurethan-Beschichtung durchaus Schutz bei leichten Inkontinenzbeschwerden bieten, so können Sie keinen Komplettschutz bei einer vollständigen Blasen- oder Darmentleerung garantieren.

Dafür bietet der Fachhandel jedoch spezielle Neopren-Badebekleidung an, die einen 100%igen Schutz vor auslaufender und eintretender Flüssigkeit bietet. Diese Art der Badebekleidung muss jedoch individuell auf Maß angefertigt werden, um den Patienten neben dem Tragekomfort auch einen sicheren Schutz zu gewährleisten. Häufig kommen die Krankenkassen zumindest anteilig für solch eine Anfertigung auf, informieren Sie sich dazu einfach bei Ihrer Krankenkasse nach den Möglichkeiten, die Ihnen zustehen.

Wo kann man Inkontinenz-Badebekleidung kaufen?

Maßangefertigte Neoprenanzüge oder Shorts müssen Sie direkt im Fachhandel beziehungsweise beim Hersteller dieser Badebekleidung in Auftrag geben. Einige Sanitätshäuser und Online Shops bieten diesen Service ebenfalls an, allerdings besteht hier das Risiko, dass bei falsch übermittelten Maßen kein Rückgaberecht auf das Produkt besteht. Lassen Sie sich daher vorzugsweise vom Hersteller direkt beraten und gegebenenfalls vor Ort von einem geschulten Mitarbeiter vermessen.

Inkontinenzbadebekleidung mit eingearbeiteten Slips, die vor allem bei leichter bis mittelschwerer Inkontinenz Schutz bieten, erhalten Sie mittlerweile in vielen spezialisierten Online Shops oder Sanitätshäusern. Der seresco.de online Shop bietet Ihnen ebenfalls eine Auswahl an verschiedenen Größen und Farben der Inkontinenzbadeanzüge für Damen und -Shorts für Herren an.

Besuchen Sie uns gern auf unseren Inkontinenz Bademode Seiten.

Sollten Sie weitere Fragen zu Inkontinenzprodukten allgemein oder zu Inkontinenz-Badebekleidung haben, hinterlassen Sie uns gern einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Teilen Sie diesen Beitrag gern mit Ihren Freunden und Bekannten!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.