Sicher Einkaufen im Internet

Sicherheit beim Einkaufen im Internet

Schon seit geraumer Zeit ist Shoppen im Internet eine sehr beliebte und populäre Variante des Einkaufens. Onlineshopping ist nicht nur für Käufer und Verkäufer äußerst bequem, sondern bietet auch die Möglichkeit, auf ein wesentlich größeres Warenangebot zurückgreifen zu können.

Einkaufen im Internet ist zwar bequem, stressfrei, rund um die Uhr 365 Tage im Jahr möglich und häufig auch noch günstiger als im Handel, aber eben leider nicht immer sicher. Worüber Kunden sich im Vorfeld informieren und worauf sie achten sollten, erfahren Sie hier.

Das A und O ist der Basisschutz des Computers

Sicheres Einkaufen funktioniert nur, wenn der Computer sicher eingerichtet ist. Nutzen Sie niemals einen öffentlichen Computer, wie in der Bibliothek oder in der Hotellobby, für Kaufgeschäfte im Internet, sondern immer den eigenen Rechner, das eigene Tablet oder Smartphone.

Der Computer sollte mit einem aktuellen Virenschutzprogramm und einer Personal Firewall, die ähnlich einem Türsteher den Datenverkehr zwischen Computer und Internet überwacht, ausgestattet sein. Zusätzlich empfiehlt sich der Einsatz eines Spam- und Phishingschutzes.

Ist der Online Shop seriös?

Zunächst einmal gilt es herauszufinden, ob ein Online Shop vertrauenswürdig ist. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zu allererst sollte man auf der Webseite ins Impressum schauen, denn wer nichts zu verbergen hat, muss sich auch nicht verstecken. Es gilt übrigens für alle Seiten im Internet eine Impressumspflicht, sollte es also kein Impressum geben, dann ist das schon ein schlechtes Zeichen.

Seriöse Anbieter veröffentlichen normalerweise nicht nur eine Firmenadresse, sondern auch weitere Kontaktmöglichkeiten, wie eine E-Mailadresse, Telefonnummer und Informationen zum Kundendienst. Auch diese Daten sind, genau wie das Impressum, Pflichtangaben.

Außerdem sollten Sie darauf achten, in welchem Land der Anbieter seinen Firmensitz hat, denn ein Einkauf im Ausland ist immer mit einem höheren Risiko verbunden, da es häufig keine Garantie gibt, dass die Ware auch wirklich bei Ihnen ankommt. Und selbst wenn Sie sicher sein können, dass Ihre Bestellung ankommt, können wesentlich höhere Versandkosten und gegebenenfalls sogar Zollkosten auf Sie zukommen.

Bewertungen und Zertifikate

Bei jeglichen Einkäufen auf Ihnen bisher unbekannten Webseiten und vor allem bei der Ersteigerung von Waren in einem Online-Auktionshaus wie Ebay, sollten Sie zunächst überprüfen, ob der jeweilige Anbieter vertrauenswürdig ist. Hilfe erhalten Sie hierbei zum Beispiel durch die Käuferbewertungen der vorherigen Kunden.

Aber auch bei jedem anderen Online Shop gibt es die Möglichkeit, sich anhand der abgegebenen Bewertungen ein Bild zu machen. Bei einer Bewertung wird inzwischen häufig nicht nur positiv oder negativ bewertet, sondern auch einzelne Aspekte der Bestellung werden näher beleuchtet. In der Regel kann der Kunde die Produktbeschreibung, den Versand, die Lieferung, den Service und den Preis bewerten und liefert somit weitere Informationen.

Zusätzlich gibt es verschiedene Prüfstellen, die sich auf die Bewertung von Online-Shops spezialisiert haben und Zertifikate erteilen. Dabei werden die Anbieter auf Preistransparenz, Lieferbedingungen, Datenschutz und rund 100 weitere Kriterien getestet. Online-Shops mit Zertifikaten wie beispielsweise dem von „Trusted Shops“ oder dem „TÜV-Siegel“ stehen für sicheres Einkaufen im Netz.

trusted-shops-seresco-video

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Zwar ist ein günstiger Preis toll, sollte aber nicht das einzige Kriterium bei der Wahl des passenden Online Shops sein. Entscheidend ist auch, welche Zahlungsmöglichkeiten Ihnen der Händler anbietet.

Gerade kleinere Online Shops verschicken ihre Ware häufig nur gegen Vorkasse, da das Risiko, dass der Kunde nicht zahlt vermeidbar bleibt. Leider ist dies auch häufig die unsicherste Variante für den Kunden, denn wenn das Geld erst einmal überwiesen ist, ist es im schlimmsten Fall verloren. Es empfiehlt sich daher, wenn möglich, vorzugsweise per Rechnung oder per Lastschrift einzukaufen, denn hier zahlen Sie die Rechnung erst nach Eingang der Ware oder können das Geld der Lastschriftzahlung zurück buchen, wenn die Ware nicht bei Ihnen eintrifft.

Ansonsten gibt es inzwischen bei vielen Online Shop Bezahldienste wie „PayPal“ und „Click & Buy“. PayPal bietet den klaren Vorteil, dass Sie nicht nur eine einfache und schnelle Bezahlweise angeboten bekommen, sondern Ihre Bestellung auch noch über den PayPal-Käuferschutz abgesichert ist. Falls mit der Bestellung etwas nicht in Ordnung sein sollte oder sie gar nicht erst kommt, bekommen Sie von PayPal Ihr Geld zurück.

Außerdem kann Ihre Bestellung aufgrund der sofortigen Bezahlung schneller bearbeitet werden und auch die Rückbuchung bei einer Retoure kann unkompliziert über PayPal abgewickelt werden.

Egal, für welches Bezahlverfahren Sie sich letztlich entscheiden, überprüfen Sie regelmäßig die Vorgänge auf Ihrem Konto und nehmen Sie bei verdächtigen Transaktionen sofort Kontakt zu Ihrem Kreditinstitut auf und informieren Sie gegebenenfalls die Polizei. Wer an Betrüger gerät, sollte sofort Strafanzeige stellen.

Achten Sie auf den Datenschutz/ Sind meine Daten sicher?

Zu guter Letzt sollten Sie natürlich immer darauf achten, welche Ihrer Daten Sie preisgeben. Oft werden Sie nach der Adresse, der Telefonnummer und manchmal auch nach Ihrer Kreditkartennummer gefragt.

Bei einer Online-Bestellung werden in der Regel Ihr Name, die Liefer- und Rechnungsadresse sowie E-Mail-Adresse benötigt. Ihre Bankdaten müssen Sie normalerweise nur bei einer Zahlung per Lastschrift angeben. Weitere Daten wie Telefonnummer, Geburtsdatum, etc. sollten optional sein. Wer sich näher mit dem Datenschutz auseinandersetzen möchte, kann die Richtlinien detailliert im Bundesdatenschutzgesetz nachlesen.

Da Sie persönliche Daten angeben, sollten Sie immer darauf achten, dass möglichst eine gesicherte Verbindung (erkennen Sie an dem Schlosssymbol im Browser) besteht und lesen Sie sich tatsächlich immer die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Webseite genau durch. Wie Sie die Verschlüsselung überprüfen, können Sie beispielsweise hier auf der Serviceseite von Mozilla nachlesen.

Ansonsten gilt: Geben Sie bei Bestellungen im Internet immer nur die wirklich notwendigen Daten preis und seien Sie nicht zu freizügig! Außerdem ist es ratsam, nur bei einer überschaubaren Zahl von Online-Shops einzukaufen. Wenn Sie bei einem neuen Shop bestellen wollen, dann überprüfen Sie ihn wie oben beschrieben, lesen Sie sich die Bewertungen durch und fragen Sie Ihre Bekannten, ob diese den Shop eventuell kennen. Gegebenenfalls empfiehlt es sich auch einfach mal im Vorfeld anzurufen – seriöse Shops bieten in der Regel eine telefonische Beratung.

Weitere umfangreiche Informationen zum Thema „Sicher Einkaufen im Internet“ finden Sie sowohl beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, als auch bei beim Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.

Teilen Sie diesen Beitrag gern mit Ihren Freunden und Bekannten!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.