Stuhlinkontinenz – Tipps und Therapien

Bei einer gesunden Darmtätigkeit wird in der Regel drei Mal täglich bis drei Mal wöchentlich Stuhl abgesetzt. Dabei kann der Stuhlgang willentlich gesteuert sowie ort- und zeitgerecht abgesetzt werden. Bei der Verdauung und dem Stuhlgang spielen zahlreiche Muskeln und komplexe Nervenfasern zusammen, die bei einer Störung schnell zu Verdauungsproblemen bis hin zu einer Stuhlinkontinenz führen…

Weiterlesen →

World Continence Week (WCW) 2016

Bereits zum achten Mal findet vom 20.-26. Juni die World Continence Week (WCW) mit zahlreichen Informationsveranstaltungen zum Thema Inkontinenz und Blasenschwäche statt. In diesem Jahr treffen die Termine mit der Fußball-EM zusammen, was direkt zum Anlass genommen wurde, die Themen miteinander zu verknüpfen. Lesen Sie nachfolgend die Pressemitteilung der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V. zur World…

Weiterlesen →

Rückbildungsgymnastik – Übungen gegen Blasenschwäche

Eine Schwangerschaft und die Geburt verlangen dem weiblichen Körper Höchstleistungen ab. Aber auch nach der Schwangerschaft ist die Belastung für den Körper noch nicht vorbei. Nun beginnen neue Herausforderungen rund um das Kind und der Körper beginnt sich nach der Schwangerschaft wieder in seinen Ursprungszustand zurückzubilden. Normalerweise bildet sich die Gebärmutter von ganz allein wieder…

Weiterlesen →

Beckenbodentraining – So funktioniert’s

Gerade bei Inkontinenzbeschwerden ist das Beckenbodentraining, oder auch Beckenbodengymnastik genannt, eine effektive Trainingsmethode, die nicht nur einer Blasenschwäche vorbeugen kann, sondern sie auch lindert. Dabei ist das Beckenbodentraining praktisch überall ausführbar und nützt sowohl Frauen als auch Männern, aktiv bis ins hohe Alter zu bleiben. Wo finde ich die Beckenbodenmuskulatur? Der Beckenboden ist eine Muskelplatte,…

Weiterlesen →

Beckenbodengymnastik bei Inkontinenz

Neben operativen und medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten von Inkontinenz, gibt es auch eine Reihe alternativer Therapien, die einer schwachen Blase vorbeugen oder die Inkontinenz lindern können. Eine davon ist die sogenannte Beckenbodengymnastik oder das Beckenbodentraining. Eine starke Beckenbodenmuskulatur ist für die bewusste Steuerung der Blasen- oder Darmentleerung unerlässlich, denn sie unterstützt maßgeblich die Schließmuskulatur und stützt den Bauchraum…

Weiterlesen →

Blasenschwäche bei Männern

  Die offizielle Zahl der Männer, die an Inkontinenz oder einer leichten Blasenschwäche leiden, lässt sich nur schwer ermitteln. Häufig verschweigen gerade Männer ihr Leiden aus Scham oder Angst vor urologischen Untersuchungen und versuchen sich mit handelsüblichen Damenhygieneprodukten zu behelfen. Schätzungen zufolge wissen über 80% der Männer mit Blasenschwäche gar nicht, dass es spezielle Inkontinenzprodukte…

Weiterlesen →

Gewichtsreduktion bei Inkontinenz – weniger Ballast für die Blase

Etwa zehn Prozent der deutschen Bevölkerung leidet an einer der verschiedenen Formen von Inkontinenz. Die Ursachen hierfür sind ganz unterschiedlicher Natur und auch die Behandlungsmöglichkeiten sind weit gefächert. Unterschätzt wird dabei aber häufig eine Ernährungsumstellung: Denn in der Regel bedeutet eine Gewichtsreduktion automatisch auch weniger Ballast für die Blase. In welchem Zusammenhang Abnehmen und Inkontinenz…

Weiterlesen →

Was ist ein Miktionstagebuch?

Heute wollen wir Ihnen erklären, was ein Miktionstagebuch ist und wozu es dient. Miktion allgemein bezeichnet das Entleeren der Harnblase. Daraus ergibt sich auch schon die Bedeutung des Miktionsprotokolls, nämlich das Protokollieren der Entleerung der Harnblase. Das Miktionstagebuch dient also der Erfassung des Flüssigkeitshaushalts eines von Harninkontinenz betroffenen Menschen und wird normalerweise mindestens zwei Tage geführt,…

Weiterlesen →

Neuer Therapieansatz bei Blasenschwäche

Im Juli informierte die Deutsche Kontinenz Gesellschaft e. V. über den Einsatz der Vibrationstherapie bei Blasenschwäche und deren Erfolgschancen. Nachfolgend die offizielle Pressemitteilung: Bei Blasenschwäche: Geschüttelt, nicht gerührt! Vibrationstherapie hilft nicht nur kraftlosen Muskeln, sondern auch einer schwachen Blase. Doch Vorsicht! Nicht alles, was rüttelt, hilft auch. Bei dem Begriff Beckenboden denken viele direkt an…

Weiterlesen →

Kürbiskerne gegen Blasenschwäche

Mit gesunden Lebensmitteln können Sie nicht nur gesund abnehmen, sondern auch effektiv Krankheiten vorbeugen oder sie lindern. Vor allem Kerne wie auch die Kürbiskerne gelten seit Jahrtausenden als Heilmittel für verschiedenste Beschwerden. Vor allem bei Blasenschwäche oder Prostataleiden haben sich Kürbiskerne als unterstützendes Heilmittel einen Namen gemacht. Die zahlreich enthaltenden Vitamine, Mineralstoffe sowie mehrfach ungesättigten…

Weiterlesen →